Spezialschuhe

Der richtige Schuh für jeden Fort-Schritt

In Fällen, in denen ein handelsüblicher Schuh keine ausreichende Versorgung für einen Patienten darstellt, ist ein Spezialschuh das Mittel der Wahl.
Hierbei handelt es sich um therapieunterstützende, auf den Patienten und seine aktuellen Bedürfnisse abgestimmte Schuhe, die von den Krankenkassen mit finanziert werden.

Dies gilt insbesondere zur Wachstumslenkung von Kinderfüßen, bei Band- und Muskelinsuffizienz, nach Lähmungen, in der Reha-Versorgung nach einem Schlaganfall oder beim diabetischen Fußsyndrom.